Archive for the 'quotidien' Category

Abflug

Sunday, August 31st, 2008

Es ist soweit. Heute 20:05 Uhr geht mein Flieger nach Peking. Das Jahr beginnt…

Tierpark

Thursday, August 21st, 2008

Die Frage, wann ich das letzte Mal im Münchener Zoo war, kann ich gar nicht beantworten. Grund genug mal wieder hinzugehen und sich wieder in Erinnerung zu rufen, wie ein Elefant oder ein Pinguin ausschaut. Für die, die ebenfalls schon lange nicht mehr dort waren, gibt’s hier ein paar Fotos :)

Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild 6Bild 7Bild 8Bild 9Bild 10Bild 11Bild 12

Das Geheimnis des Blues

Monday, July 28th, 2008

Irgendwie, egal wie oft ich versuche einen Blues zu spielen, klingen sämtliche Betrebungen doch niemals authentisch; mal is er zu fröhlich, mal zu eintönig und fast immer nur langweilig. Analog zu einer Metapher, die einer bekannten Fernsehserie entstammt, klänge richtiger Blues nach einem guten Ale, während meine Versuche höchstens Root Beer gleichzusetzen wären. Nun - endlich - fand ich den Grund meiner Unfähigkeit. Er steht in einem Text von Lame Mango Washington beschrieben:

mehr »

Das letzte Projekt

Sunday, June 8th, 2008

Dreieinhalb Jahre, seitdem ich im ersten Semester das erste Mal zur Fachschaft kam, war ich Mitglied der studentischen Vertretung. Darüber im Imperfekt zu sprechen, ist zwar keine exakte Abbildung der Realität - ich bin ja noch bis Ende der Legislaturperiode im September Amtsträger - doch dem Gefühl nach, endete meine aktive Zeit am vergangenen Freitagmorgen, nach Abschluss meines letzten Projekts, der Langen Nacht der Uni 2008.

Nach dem letztjährigen Premierenerfolg der Veranstaltung wollten Christian, Katha und ich es dieses Jahr nochmal wissen. Kriegen wir dieses Jahr noch mehr Besucher in den Hörsaal? Und können wir den Grundstein für eine Institutionalisierung der Langen Nacht der Uni legen?

Die zweite Frage kann wohl nur die Generation nach uns beantworten, aber was die erste Frage betrifft, können wir guten Gewissens sagen, dass uns das geglückt ist. War schon letztes Jahr der Besucherandrang viel größer als vorhergesagt, wurden auch dieses Jahr unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Zwischenzeitlich war bereits der Versuch, in den Hörsaal zu gelangen, ein kleines Abenteuer, und wer auf einen freien Sitzplatz am Boden spekulierte, musste sich eines besseren belehren lassen. Sogar morgens um 6 übertrafen noch 71 mehr oder wenig wache Hörer unsere letztjährige Zählung um das Doppelte.

Aber nicht nur wir haben ganze Arbeit geleistet, auch die Dozenten trugen mit ihren kurzweiligen Programmen viel zum gelungenen Abend bei. Man erklärte uns, wie eine Weltalltoilette funktioniert, und auch warum unser Garten dreiviertel unseres Brotbedarfs decken würde, aber wohl nicht genug Sprit produzieren kann, dass man mit dem Auto zum Bäcker fahren könnte. Bilder wurden gezeigt, dass der Mensch der einzige Primat ohne Penisknochen ist, aber auch, dass er sich sein Geschlechtsorgan trotzdem brechen kann. Und wer auf der nächsten Party mit seinen mathematischen Kenntnissen beeindrucken will, weißt jetzt zu beweisen, dass die Anzahl der Primzahlen unendlich ist.

Lange Nacht der Uni 2008

Tempo neuer Sponsor beim S04

Tuesday, April 1st, 2008

Gelsenkirchen - Das Fußballstadion in Gelsenkirchen trägt ab dem 1. Juli 2008 einen neuen Namen. Wie der Verein heute auf seiner Pressekonferenz bekannt gab, einigte man sich mit dem Hygienepapierhersteller Tempo auf einen Fünfzigjahresvertrag, der dem Verein eine nicht genannte Summe in die Kassen spülen dürfte. Ab der kommenden Saison werden die Heimspiele nicht mehr in der Veltins-Arena, sondern in der Tempo-Box ausgetragen. Manager Andreas Müller äußerte sich hocherfreut über einen Vertragsabschluss mit einem Unternehmen, “mit dessen Produkten Verein und Fans sich seit Jahren identifizieren”. Der neue Sponsorenvertrag dürfte sich auch für die Anhänger der königsblauen Truppe auszahlen. Ab der kommenden Saison werden an vier Ständen im Stadion kostenlose Tempo-Taschentücher an Personen in blauen Trikots verteilt. Dies ist nicht nur zur Grippezeit im Winter ein willkommener Service, sondern auch jedes Jahr im Sommer während der Meisterschaftsendphase.

Tempo

Jam Session II

Sunday, March 2nd, 2008

Was einmal gut geklappt hat, funktionert auch ein zweites Mal. Nach diesem Motto fand heut die zweite Jam Session statt. Diesmal leider ohne Marina, aber Simon und Jana waren wieder am Start. Musik und gutes Essen, das verträgt sich einfach gut. Wer das nächste Mal mal dabei sein will, ist herzlich eingeladen.

Jam Session 2

Richard Nixon

Saturday, January 19th, 2008

..weil ich das heute schon dreimal in verschiedenen Artikeln der SZ lesen musste. Seit wann war Richard Nixon Demokrat?

der rechtskonservative US-Präsident Ronald Reagan habe in seiner Amtszeit (1981 bis 1989) “den Weg Amerikas in einer Weise verändert”, wie es die Demokraten Richard Nixon (1969 bis 1974) und Bill Clinton (1993 bis 2001) nicht vermocht hätten

Heiko hält mich…

Wednesday, January 9th, 2008

Heiko hält mich für einen IM in Becksteins Ministerium für Landessicherheit. Kein weiterer Kommentar…

mein Wasser hat ein Gedächtnis

Wednesday, January 2nd, 2008

Diese Behauptung ist zwar nicht neu, aber sie steht in einer renommierten wissenschaftlichen Fachzeitschrift (Nature *hust*). Mit Experimenten wurde hierbei belegt, dass

The essence of the result is that an aqueous solution of an antibody retains its ability to evoke a biological response even when diluted to such an extent that there is a negligible chance of there being a single molecule in any sample.

bzw. laut Google translate (für eine qualifiziertere Übersetzung bitte selber probieren):

Die Essenz der Folge ist, dass eine wässrige Lösung von einem Antikörper behält seine Fähigkeit, eine biologische Reaktion hervorrufen, wenn auch verdünnt in einem solchen Ausmaß, dass es nur eine verschwindend kleine Chance, dass es ein einziges Molekül in einer Probe.

Leider steht da nicht drin, ob Wasser auch nachtragend ist. Jedenfalls, wer den ganzen Artikel lesen will, findet ihn hier. Über den Verfasser gibt es übrigens auch einen netten Wikipedia-Eintrag.

Wasser

Jam Session

Sunday, December 30th, 2007

Seit Weihnachten ist es soweit.. ich habe jetzt ein Saxophon. Und was gibt es für bessere Möglichkeiten jenes auszutesten, als in Form einer Jam Session - begleitet mit feinen Speisen nebst erlesenen Weinen? Marina, Jana und Simon waren so nett sich daran zu beteiligen, und was bei rausgekommen ist, seht ihr unten.

Bild 1Bild 2Bild 3Bild 1Bild 5Bild 6

ps: wer wissen will, was Marina gemacht hat, während wir spielten, der klickt hier.